Beiträge von wuppitom

    Höhma Guruh...........ich hoffe du wirst im nächsten Leben kein Bolonka sondern ein Schaf ........das passt dann wohlmöglich besser zu dir.

    Falls es dir in deinem Schwebezustand entgangen sein sollte..........dies hier iss ein Hundeforum und keine Zwischenstation nach Nirvana😇

    Ich hätte dir auch auf Englisch antworten können..........aber du kannst ja mal das weltliche Google zum übersetzen nutzen.

    Gruß von der reellen Ostsee 🙂

    Moin zusammen,

    den (kontrollierten) Kontakt zu größeren Hunden finde ich auch wichtig.............ich würde aber einen kleinen Bolonka nicht mit einem viel größeren Hund frei herumtollen lassen. Ich habe mal gesehen wie ein sehr lieber aber noch sehr verspielter Berner Sennenhund einem Yorkshire Terrier im Spiel das Rückrad gebrochen hat..............der war für so einen kleinen Hund einfach zu schwer und zu grob.

    Bei mir an der Küste habe ich sogar schon Minihund Besitzer mit großen Möven um ihren Liebling " kämpfen" sehen..........😳 zum Glück konnten die Besitzer in den Fällen die ich persönlich gesehen habe, immer ihren Liebling retten.

    Es soll sogar Fälle geben, wo sich große Raubvögel einen Welpen/Junghund aus dem Garten geholt haben?!

    Ich persönlich werde bei meinem neuen Liebling gegenüber deutlich größeren Hunden (und solange er noch jung ist auch auf Attacken von oben 🦅🐓🦉🙂) vorsichtig sein.............

    Ich suche hier später mal danach, was ihr denn so an Erfahrungen gesammelt habt mit Bolli und größeren Artverwandten oder aber auch anderen Tieren wie z.B. Katzen..........

    Gruß von der Ostsee

    Moin,

    Ja ich denke auch ...........egal welcher Welpe, vieles liegt dann in den Händen des neuen Besitzers wie die "Beziehung" sich letztendlich entwickelt.

    Mit meiner Züchter Wahl bin ich bisher sehr glücklich.............ich konnte bei meinem heutigen Besuch wieder feststellen dass sich mit viel Kompetenz und Liebe alle Mühe gegeben wird die Welpen so gesund und fit wie möglich in die Hände ihrer neuen Besitzer zugeben 👍

    Ich bekam z.B. schon beim ersten Besuch unaufgefordert Einblick in Abstammungs-und Tierarztunterlagen der Elternhunde. Mit in der Bolonka Familie leben auch 2 ältere Hunde die schon lange zur Zucht nicht mehr "geeignet" sind ............es sind dort einfach 2 ältere Familien Mitglieder .........das finde ich ist auch schon mal ein gutes Zeichen 👍

    Das mit dem Umzug von der Wurfkiste in den größeren Auslauf ist mir nur sofort aufgefallen.............geworben haben sie nicht damit 🙂

    So können die kleinen dann bald selbstständig auch in den Garten.

    Es sind m.M.n. oft die kleinen Dinge, die einem zeigen: jupp.....hier habe ich ein wirklich gutes Gefühl. Z.B. das darauf Achten dass man als Besucher nichts einschleppt ( ich bekomme z.B. immer Hausschuhe wie in Schloss Sanssouci 😄👍) oder die Qualität der Tipps finde ich sehr sachlich und kompetent. Solche Dinge halt wobei mein "Bauchgefühl" sagt: alles in Ordnung.

    Sicherlich bekomme ich in den kurzen Besuchen nicht alles mit.............aber ich habe ein sehr gutes Gefühl 👍🙂

    Auch denke ich, dass erfahrene Menschen in der Tierpflege ( bin ja ausgebildeter Zootierpfleger der in ein paar Einrichtungen Weltweit beschäftigt war) oft erkennen können ob es zwischen Pfleger und Tier "passt" und harmoniert oder eher nicht. Und da habe ich jetzt bei meinem Züchter keine Bedenken. Nach dem Motto: zeig mir deinen Hund und ich sage dir wer du bist...........🙂

    Gruß von der Ostsee

    Moin,

    mal einfach so eine Frage:

    Darf man bei euch oben einfach so in der Natur campen oder machst du es einfach und bist noch nie erwischt worden??? ;) Oder ist es im stillen Einvernehmen, weil du z.B. angelst (im Meer???) .

    Ich will dir nichts, frage nur, weil wir hier direkt am Wald wohnen und auch so eine wunderbare Senke haben, die sich super zum Zelten eignet. Ist auch schon mehrfach von jüngeren Menschen versucht worden und eigentlich immer von Ordnungsamt/Polizei abgebrochen worden, weil irgendjemand sie dann doch angezeigt hat....

    Heike

    Moin,

    mit einem gültigen Angelschein sowie der Jahresmarke für SH (10€) darf man 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bis auf wenige Ausnahmen die gesamte deutsche Küste beangeln und sich somit legal Tag und Nacht am Strand aufhalten..............

    Das gleiche gilt für viele Binnengewässer.............mit gültigem Angelschein sowie der Angelerlaubnis für das jeweilige Gewässer darf ich mich am jeweiligem Gewässer Tag und Nacht legal aufhalten. 👍

    An manchen Gewässern ist es nur erlaubt tagsüber dort zu Angeln und manchmal sind ein paar Sachen zusätzlich Verboten z.B. Grillen, Zelten im klassischen Sinne oder Zelte mit festem Boden............

    Zusätzlich habe ich die Erlaubnis von ein paar Landwirten in ihren Waldstücken zu übernachten und ein bisschen "rum zuspielen" falls ich mal keine Lust auf Srand habe. Und ein guter Freund nicht weit weg von mir besitzt auch einen eigenen Wald in unmittelbarer Strandnähe ............dort hängen wir dann oft zusammen ab 👍🙂

    Dann gibt es in SH noch die Übernachtungsplätze der " Wildes Schleswig-Holstein" Initiative auf denen Wanderer/Radwanderer kostenlos übernachten dürfen............manchmal sogar mit Feuerstelle und/oder einem Übernachtungs Shelter.

    Auf längeren Touren frage ich oft irgendwo z.B. Bauernhof nach ob es irgendwo ein Plätzchen gibt wo ich mich eine Nacht aufhängen darf..............selten höre ich ein nein. Ich vermute mit meiner neuen süßen "Begleitung" wird es wohl noch einfacher auf Touren einen Platz für die Hängematte zu finden 😂👍

    Ich komme übrigens gerade vom Züchter.............alle Welpen haben jetzt ihre Augen geöffnet und sind fast doppelt so groß wie bei meinem letzten Besuch und wohlauf 👍 kann man fast nicht glauben daß diese 5 Wonneproppen vor kurzem noch in der kleinen Mutti waren 😄

    Die Welpen sind mittlerweile auch von der Wurfkiste in einem größeren Auslauf in der großen Wohnstube umgezogen ...........aber viel rumkrabbeln tun sie noch nicht.............fressen und schlafen sind noch die Hauptbeschäftigungen. Ich finde die Geburt der Welpen fiel zu einem günstigen Zeitpunkt, denn bald können die Welpen dann auch raus in den großen, gesicherten Garten bevor es vielleicht zu heiß wird?! Ich fahre nächste Woche wieder zu meinem neuen Liebling :freu:

    Gruß von der Ostsee

    Moin,

    für längere Strecken habe ich für sie als Junghund schon so eine Tragetasche/Schlaufe, die man vorne vor der Brust/Bauch trägt, vom Züchter bekommen👍 wenn sie dann erwachsen ist, kommt sie wenn sie keine Lust mehr hat zulaufen, entweder in den Rixen und Kaul Fahrradlenker Korb oder in eine Transportbox auf meinem Wanderwagen...........ich werde sie also nicht überfordern.

    Auf vielen Touren habe ich mir einen Hund von Verwandten, Freunden oder Bekannten "ausgeliehen" und da waren vom Langhaardackel bis Schäferhund einige dabei die vorher noch nie über Nacht draußen waren. Aber ausnahmslos haben es alle nach ein paar Nächten draußen geliebt..........und somit wohl auch mich 😄👍

    Gruß von der Ostsee

    Moin zusammen,

    Hat sie schon einen Namen?

    :1232:

    Ne noch nicht wirklich..........überlege noch :/ Heidi liegt ganz weit vorne 🙂 vom Züchter her heißt sie Piera...........


    Herrlich! Ich finde es wunderbar, wie Du sozusagen von Anfang an, Deinen Hund begleitet und aus der Ferne schon mit ihm lebst. Liebe Grüße aus der windigen Eifel., Ewald

    Darüber freue ich mich auch sehr, quasi von Anfang an "dabei" zu sein..............da habe ich wirklich Glück, einen für mich sehr vertrauenswürdigen Züchter nur wenige km von mir entfernt zu finden der gerade auch noch einen Wurf hat :thumbup: :)

    Morgen darf ich sie besuchen............kann es kaum erwarten 🙂 Werde sie hoffentlich, bevor ich sie abhole, noch ein paar mal besuchen dürfen (ohne jemanden auf die Nerven zufallen der vermuten könnte, ich wolle für die nächsten Wochen dort einziehen ^^).

    Jetzt mit ohne Spaß 🙂..............die Züchter Familie sind super nette und sehr kompetente Menschen und haben mir angeboten sobald die kleine ihre Augen auf macht darf ich sie quasi jederzeit besuchen 👍👍👍


    Das ist spannend, habt ihr euch die kleine Maus ausgesucht ?

    Ich hätte gedacht, dass man etwas abwarten wie der Wurf sich entwickelt, jeder Bolli ist ja etwas anders.

    Wir haben Alice mi 2 Jahre und 8 Monate bekommen, da kannte man ihr Wesen.

    Das habe ich eigentlich auch gedacht............aber irgendwie waren 3 Welpen ( 2 Hündinnen und der Rüde) schnell weg. Ich habe jetzt nicht hinterfragt warum daß so ist/war. Aber ich freue mich auch riesig über die quasi "Übriggebliebene" :freu: wir werden bestimmt ein tolles Team :) ( werde mir auf jeden Fall alle Mühe geben daß es so wird.............ich bin gespannt :))


    OT.

    War von gestern auf Heute nochmal mit einem lieben Kumpel am Strand 🏖.................aber ohne Hund Molly...........sie ist diese Woche bei Frauchen in Kiel :(

    Gruß von der Ostsee

    Moin zusammen,

    Ich habe Ostermontag den Bolonka Züchter meines Vertrauens besucht und durfte die kleinen schon mal kurz ( aus Hygiene Gründen nur mit einigem Abstand ) betrachten :thumbup: :) Allen 5 Welpen und Mutti geht es prächtig :thumbup: Und alle 5 sind jetzt noch sehr dunkel ( black-tan oder so ähnlich)................jetzt heißt es wieder erstmal abwarten bis zum nächsten Besuch. :kopfstreichel:

    Gruß von der Ostsee