Beiträge von froschi5

    hallo Elli und herzlich willkommen hier bei uns im Forum. Hier wirst du bestimmt auf all deine Fragen eine Antwort bekommen. Vieles kannst du schon im voraus in den einzelnen Rubriken finden, oder wir helfen dir auch gerne weiter.

    Und jetzt zu deiner Frage....

    Bollis wiegen im Schnitt zwischen 3 und 5 Kilo. Natürlich gibt es kleinere und größere Exemplare. Ich habe bis jetzt immer sehr zierliche Bollis gehabt. Meine Püppi hatte 2,8 Kilo, meine Wilma hat 3,5 Kilo und mein Söckchen wiegt 4 Kilo. Gesundheitlich hatte und habe ich keine Probleme. Alle sind gesund, fit und immer gut drauf.

    hallo Rene, schön das du dieses Forum gefunden hast. Ich bin hier eine der 2 fach Bollibesitzer. Ich muss sagen, ich habe es nie bereut. Je mehr Bollis man hat, desto schöner ist es. Wie gesagt, ich habe 2 Bollis, ein Mädchen und einen Jungen. Socke ist 9 Jahre alt und Wilma 3. Ich bin aber auch Tagesmutter von den Bollis aller meiner Freundinnen. Da kann es schon mal passieren, das sich 6 Hunde gleichzeitig auf meinem Sofa und in meinem Garten tummeln. Bollis sind toll, sie verstehen sich immer und machen durch ihre liebevolle lustige und gelehrige Art soviel Spaß.

    Also ran an den Zweithund !

    Ich würde aber darauf achten, das der Welpe erst ins Haus zieht, wenn der Junghund erzogen ist. So hast du wenig Arbeit, denn der Kleine schaut sich alles vom Großen ab. Wäge alle Kosten gut ab, denn zwei Hunde kosten auch das Doppelte. Und was ich noch wichtig finde...ist eine Betreuung im Urlaub oder Krankheitsfall auch bei 2 Bollis gewährleistet? Wenn alles passt steht dem Zweithund doch nichts im Wege :901:

    wir hatten das grade mit Wilma. Sie hat mir noch niemals auf ein Möbelstück gemacht. Aber da waren wir im Stress, mussten schnell los. Da war Madame so beleidigt das wir sie nicht mitgenommen haben und hat mir in der obere Etage auf mein Sofa in meinem Gästezimmer gekackt. Das konnte nur Wilma gewesen sein, denn Socke geht zwar die Treppe rauf, aber niemals runter. Und beide Hunde haben uns unten an der Tür begrüsst. Das war purer Frust, denn warum sollte sie zum machen nach oben laufen ? Und dann noch umständlich auf das Sofa springen ? Sie hat die ganze untere Etage wenn es unbedingt sein muss.....?????

    Wie gesagt, sowas hat in den ganzen Jahren noch kein Hund gemacht....jetzt habe ich alle Türen oben zu und ein Kinderschutzgitter vor der Tür zum Gästezimmer wenn wir aus dem Haus gehen

    so eine wunderhübsche Maus :1232:

    Da habt ihr aber großes Glück gehabt so eine liebe Bollidame zu bekommen. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß mit der Maus. Den Namen Alice finde ich übrigens ganz toll.

    Meine Schwester wohnt Heidgraben, ist das noch Tornesch ? meine beiden machen dort schon mal Urlaub, wenn wir Reisen und die Kleinen nicht mitnehmen können.

    hallo Alice und Frauchen von Alice,

    Herzlich willkommen hier im Forum.

    Wohnst du etwa in Tornesch ? Dort wohnt meine Schwester...

    Ich selbst lebe mit meinen Bollis Socke und Wilma in Tostedt, südlich von Hamburg.

    Hast du denn mal ein Bild von Alice ?


    also zum Thema aufs Sofa kacken.

    Für mich ist das eine reine Protestaktion. Deinem Hund passt etwas ganz und garnicht und da wird halt das Sofa benutzt. Kein Hund würde im Normalfall sein Schlaf und Liegeplatz beschmutzen, eher würde er in eine Ecke auf den Boden machen.

    Das was 7dein Kleiner da macht ist respektlos und frech. Das musst du regelros unterbinden. Lass ihn nicht mehr mit euch aufs Sofa. Schick ihn Statt dessen immer wieder auf seinen Platz. Erwischt du ihn, laut schimpfen und in die Box oder anleinen am Tisch oder Heizung. Das gleiche wenn er die Katzen angeht...! Du kannst auch unterstützend die Sprühflasche mit Wasser nutzen. Da ist aber das Timing super wichtig.

    Zu den Zähnen: ich hab die auch mit der Kastrstion entfernen lassen. Bietet sich an. Kastrieren am bedten nach der 2 oder 3. Läufigkeit.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich auch gerne anrufen....ich helfe gerne

    das hört sich alles so zauberhaft an, wie Du klein Oskar beschreibst. Er ist ein kleiner, sehr glücklicher Kobold. Ihr seit super zusammengewachsen, ein tolles Team !

    Mörchen, Äpfel und ab und an mal eine Walnuss schadet nicht, im Gegenteil.

    Einige Hunde, so wie meine Socke , lieben Wassermelone. Auch mal ein Stück Brötchen, Geflügelwurst und Käse wird bei mir gerne genommen. Warum nicht, alles in Maaßen. Du kannst auch gerne 1x pro Woche ein Eigelb, etwas Hüttenkäse oder Naturjohurt unters Futter mischen. Das ist gesund und macht groß und stark ;)

    ich fütter Anifit. Meine empfindliche Wilma kommt super damit zurecht.

    Ansonsten bekommen sie nur getrocknete Enten oder Hühnerstreifen...

    Trockenfutter gibt es von Josera

    Alles andere macht bei Wilmchen Bauchweh