Beiträge von Phil

    Als mein vorheriger Hund (Beagle Jenny) vor 9 Jahren gestorben ist war ich

    74 Jahre alt.

    Ich wollte aber nicht ohne Hund sein, hatte schon viele Jahre vorher immer Hunde

    und ich konnte mir ein Leben ohne Hund nicht vorstellen. Natürlich stand ich vor

    der gleichen Frage wegen dem Alter.

    Für mich war klar, daß ich auf keinen Fall einen Welpen nehmen werde, denn ich hatte

    schon auch immer die Überlegung, wie alt wird ein Hund, angenommen 15 Jahre, das

    war mir einfach zu riskant. Meine Kinder - alle berufstätig - wollte ich auf keinen Fall mit

    einkalkulieren.

    Also war für mich die Entscheidung:

    Ich suche einen kleinen Hund, den ich auch tragen kann wenn ich älter bin, falls er

    krank ist.

    Ich suche einen etwas älteren Hund, der (leider) eben etwas kürzer lebt.


    Über das Internet stieß ich dann auf eine Pflegestelle, welche Hunde aufnimmt und weitervermittelt. Dort war dann auch mein Phil, weil sein Frauchen verstorben war.

    Phil war damals 6 Jahre alt, ein quietschfideler Bolonkajunge. der mit so toll über den

    Verlust meiner Jenny hinweggeholfen hat. Ich bin immer noch davon überzeugt, daß da meine

    Jenny ihre Pfötchen im Spiel hatte.


    So, nun sind also 9 Jahre vorbei, Phil wird im August 15 Jahre alt. Er hört fast nichts mehr,

    hat Cushing Syndrom und es ist eben ein altes Männlein geworden. Ich selber merke

    ebenfalls die Jahre an ir selber. Ich würde heute einem jüngeren und lebhafteren Hund

    nicht mehr gerecht werden. Es ist aber jetzt noch gut so, wie es ist, alles eben ein bisschen

    ruhiger und langsamer. Wir sind ein gutes eingespieltes Team das sich blind versteht.


    Es ist aber ganz ganz wichtig, vorausschauend zu entscheiden. Ich würde es jedenfalls

    wieder so machen.

    Heute Vormittag Sonne und Tauwetter bei 7°+


    Jetzt am Nachmittag ist der Himmel zugezogen, aber noch mild und


    es soll die nächsten Tage so bleiben lt.Wettervorhersage.

    Mein Phil ist perfekt.

    Sein lautes Bellen = perfekt.

    Sein Hunger = perfekt.

    Sein Schlafen = perfekt.

    Sein Gehorchen = (fast) perfekt.

    Seine Liebe zeigen = sehr perfekt.


    Was ist nicht perfekt? = hab ich vergessen.

    Danke Doreen,

    ich glaube, ich habe es so in etwa wieder hinbekommen.

    Nicht ganz in der richtigen Reihenfolge, aber das ist ja nicht schlimm

    glaube ich.

    Ansonsten - auf ein Neues.

    Ich versuche nun schon seit Tagen meine Signatur, also den

    Geburtstagsticker zu aktualisieren.

    Ich bekomme den ungültigen nicht raus, oder die

    Signatur kommt doppelt.

    Wie geht denn das?

    Ach je, habe den Namen nicht beachtet.

    Die kleinen schwarzen Knäuel sehen sich ja immer auf Fotos

    zum Verwechseln ähnlich.


    Aber dann trotzdem - die guten Wünsche gelten natürlich für

    Klärchen,

    und auch für das Bübchen in seinem neuen Zuhause.

    Nn, dann müssen wir halt awarten ob es irgendwo
    so ein Raparatur-Heinzelmännchen gibt.
    Aber komisch ist es schon weil man ja nicht weiss, was
    für eine komische Seite sich da öffnet