Beiträge von stubsnase

    ich auch nicht mehr .. er arbeitet allein schon mit Würgeleinen :nene: und wendet sie auch an das sie würgen .. eine reine Tierquälerei ist das wenn man mir die Luft nimmt würde ich auch einiges tun!


    Und wenn man genau hinschaut sieht man das auch .. setzt euch mal zurück und guckt mit kritischen Augen .. guckt euch die Körpersprache der Hunde an und seine Art den Hund zu "zähmen". Für mich hat er sich ins aus geschossen als er einen Hund an der Leine hochzieht ihn so festhält und meint er beruhigt sich gleich und dem Hund hängt die Zunge schon runter und verdreht die Augen weil er keine Luft bekommt das nennt man "brechen". Ist das richtig???


    Klar auch der Rütter hat einige Methoden wo man sich am Kopf kratzt .. soll auch Privat nicht wirklich nett sein. Allerdings sind diese Methoden noch harmlos gegenüber Milan.

    Ich denke das sollten Züchter ganz individuell entscheiden. Es gibt Welpen die brauchen länger und einige sind schon bereit mit 8 Wochen. Sogar der Rütter sprach von der 8 Woche als ok in einem Interview :ne: ..


    wobei ehrlich ich finde es auch zu früh ..in 2 Wochen bekommen sie noch allerhand beigebracht von der Mutter. Maja hab ich mit gerade mal 9 Wochen geholt und ich glaube ne Woche länger wäre besser gewesen.

    Na dann herzlich Willkommen Carmen und Michael :freu: schön das ihr uns gefunden habt! :freu:


    Wir sind eine herzliche Gruppe und alle absolut Bollie verrückt .. wobei es auch andere Rassen und Mixmaxe mit bei uns gibt, wie du merken wirst :krrr:


    Wie ich sehe habt ihr eine lange Fahrt vor euch .. mir ging es ebenso wenn ich alles zusammen rechne mit Auto Flugzeug und Bahn waren es knapp 3500 km .. :nene: wirklich ... Bonn - Berlin (Flugzeug) , Bonn - Crinitz (Auto), und Bonn - Neustadt b. Coburg (DBahn) und die letzte wurde mir gebracht :bdh:


    Wenn ihr glück habt wird klein Peanut (süß) die Fahrt komplett verschlafen .. so war es zumindest bei mir. Einmal mußte ich Pause machen .. der Rest wurde verschlafen


    Also falls dir fragen einfallen her damit, einer hilft dir immer .. aber meistens können dir alle helfen .. falls du was hast was wir nicht wissen her damit wir saugen alles auf .. ach ja wir sind foto verrückt und lieben es Welpen beim großwerden zugucken zu können. Vor allem weil unsere Knuddelmäuse die reinsten Ü-Eier sind mit ihrem Farbwechsel :krrr: Jaja ich sprech aus Erfahrung .. wollte ich doch immer einen schwarzen Bollie mit weißen Pfoten 8I und raus kam immer was anderes :lachkrampfkrieg:


    also!


    Nochmal :neu23:


    lg Moni

    Ich denke auch das es jeder für sch alleine entscheiden muß ...


    Ich würde es genauso handhaben .. vergessen wird man deshalb sein geliebtes tier nicht ..


    es tut mir unendlich leid das du deine Mäuse verloren hast .. irgendwo wartet ein Mäuschen auf dich nur mut!

    Die Tierhebamme hat mir damals erzählt das jede 3. Geburt Komplikationen hat.


    Auch meine Züchterin hatte schon Verluste bei Welpen. Biene´s Geburt war ein Kaiserschnitt mit 8 Welpen .. der erste war ein kleiner Rüde und lag vor dem Geburtskanal .. er starb später. Bei Emmchen`s Geburt gab es auch Probleme hier starb auch ein Brüderchen .. nur Toby kam ohne Probleme .. allerdings hatte dann Püppi beim nächsten mal Probleme und am ende einen Kaiserschnitt und eine direkte Kastration weil die Gebährmutter verletzt wurde.


    nee da war und ist mir das zu gefährlich .. trotzdem lasse ich meine Hündinnen nicht so kastrieren .. nur wenn es gesundheitliche Probleme gibt ..

    Dann les mal genau was du geschrieben hast!!!


    Was du dir vorstellst, nennt man Vermehrung, und den Rüden dafür kannst du bei Ebay-Kleinanzeigen oder dem Haustier-Anzeiger finden oder auf der Straße aufgabeln. Du weißt über deine Coco nichts, was Erbkrankheiten angeht und du weißt genau so wenig über den Rüden. Entsprechend toll ist dann das zu erwartende Ergebnis, offiziell einfach Mischlinge, übrigens. Entschuldige meine harten Worte, aber was du da planst, geht mir über die Hutschnur. Ich kann gut verstehen, dass man einen Hund ohne Papiere kauft - habe ich früher auch getan. Ich kann auch gut verstehen, wenn man noch einen ohne Papiere kauft. Aber ich habe kein Verständnis dafür, Hunde ohne Papiere zu vermehren.


    Du gehst sofort auf sie los das sie vermehren würde ohne sinn und verstand! les mal genau


    Wann vermehrt man denn?



    Noch eine Frage .. meinst du wirklich das alle Hunde mit Papiere gesünder sind .. hast du eine Ahnung wie viel gefälschte Papiere im Umlauf sind ...



    Deshalb hab ich so reagiert ... was ist die Definition "Vermehrer" ... Ist ein Vermehrer nicht eher der hingeht sein Zuchtier als Gebärmaschine benutzt und


    damit seine Kasse füllt???


    Ich wurde auch schon als Vermehrer beschimpft uns sogar als Tiermessi .. warum bitte??? weil ich 4 Hunde und 2 Katzen halte :AH:


    Ich hab im Katzenschutz gearbeitet und hab beides live gesehen ... ich hatte auch schon mal ein Vermehrerhund in Pflege .. das ist nicht schön ...


    aber seit dem weiß ich was ein Vermehrer ist ..


    In einem sind wir uns einig .. läßt man seine Hunde zu hat man eine Verantwortung für die Hündin und auch die Welpen .. besonders die Welpen


    Deshalb nicht direkt einen als Vermehrer abstempeln .. sondern Ratschläge geben und auch Risiken nennen ...


    ich hab ja auch am ende überlegt und mich für "nein" entschieden bei Biene .. dieses nein gilt auch jetzt schon für Maja und auch für Emmchen ..

    Ich könnte kotzen!


    wie bitte kann man hier direkt von "Vermehrung" schreiben .. das ist unverschämt! :nene: Dieses blöde nachplappern geht mir auf den Nerv. Wann vermehrt man denn? Was tut denn ein Züchter? Vermehrt der keine Rassen???? Einfaches Denkbeispiel 1 + 1 = 2 oder 4 oder 5 oder wenn du Pech hast 10 ... ergibt mehr als vorher!!! Und machen es alle eingetragenen Züchter mit Papieren mit Verstand :nene:


    Hier möchte eine Hundehalterin anständig aufgeklärt werden und das sollten wir auch tun!!!


    Im übrigen werden auch bei E-bay-kleinanzeigen Rüden angeboten die mit Papieren gesunden Damen zur Verfügung stehen!!! Auch von Züchtern!!!


    Wie oft hab ich selber überlegt Biene zuzulassen .. bin aber aus Angst das ihr irgendetwas passiert dann doch zurück geschreckt. Aber es hätte sich keiner wagen dürfen mich als Vermehrer hinzustellen .. dem hätte ich ganz schön auf die Füsse getreten!!!!


    Also Gaby zum Thema: schön das du wieder da bist .. :freu:


    Am besten lässt du Coco als erstes von einem Tierarzt untersuchen ob sie überhaupt gesund und fähig ist. Falls sie Fehler hat solltest du es dir überlegen Welpen zu bekommen vieles ist Vererbbar .. und die Verantwortung gegenüber den kleinen Welpen hat man auch


    Ich hab zum beispiel mit Züchtern .. auch mit Hobbyzüchtern telefoniert die gerade Welpen zum Kauf hatten und auch mit meiner eigenen Züchterin (hab drei von ihr) auch mit einer "Tierhebamme" aus Krefeld und hab mich richtig aufklären lassen .. am Ende hatte ich zuviel schiss! :krrr: Die Tierhebamme hat mich sehr gut beraten mich auch über die Risiken aufgeklärt. .. Das die Hündin auch gesund ist zu dem Zeitpunkt und nochmal untersucht wird und der Tierarzt sein ok gibt,ganz wichtig das der Rüde vor dem Deckakt untersucht wird auch auf Pilzkrankheiten .. das könnte tödlich für die Welpen sein ;(
    Lass dich gut beraten .. hab jemand dabei der weiß was er tut ..


    lg Moni

    Hallo Batty,
    Bürsten wenn er müde ist geht wohl qm einfachsten.


    Ich habe mit meinen es anders gemacht. Im Schneidersitz auf die Couch.. Den Welpen auf meinen schoß und erstmal mit der flachen Hand den Rücken runterstreicheln.. Über den Kopf und langsam immer wieder den ganzen Körper runter. So nach ein paar Minuten genießt der Welpe das meistens und fangen an am Hals und auch im Gesicht zu lecken.. Also den Kopf etwas abdrehen damit er das Gesicht nicht erwischt. .. Das nennt man wohlichkeitslecken.. Jetzt nehme ich eine Bürste hinzu und im gleichen Rhythmus bürste ich über den Kopf den Rücken bis zum Po.. Bei der ganzen Aktion rede ich eigentlich nicht und gebe nur Töne von mir.. Wie aha.. Ja ja. Mmm.oder eheh für still oder nein
    Mit der Zeit kommt die Maus auf den Tisch.. Bei mir war es meistens nach 1-2 Wochen . Bis auf meinen Rüden kommen alle freiwillig auf den Tisch.. Toby muß ich immer erst überreden. Aber auch er sitzt dann ganz lieb auf dem Tisch und lässt sich bürsten.


    Thema beißen: der kleine muß erst die Beißhemmung lernen.. Das geht eigentlich ganz einfach.. Wenn er beißt laut und so quitschig wie du kannst aua schreien und wegdrehen oder aufstehen und weggehen und ihn ignorieren.. Das ist zwar fies und das Herz blutet dabei.. Aber der kleine wird es schnell verknüpfen und lassen. Wichtig das ganze muß schnell passieren.. Nach 2 Sekunden weiß er das nicht und verknüpft vielleicht wenn er gähnt. Also wirklich sofort reagieren! Wenn er so giftig wird versucht er schon länger dich zu beißen oder! Hier direkt beim ersten mal schön reagieren.. So das er gar nicht erst in diese giftigkeit reinkommt. Emmchen war auch so.. Und am besten nicht mit der Hand spielen.. Nimm besser einen Babyball oder eine Socke.. Dann sieht er deine Hand nicht als spielobjekt


    Für den link: http://www.wunschkinder.net, dann auf interaktiv.. Und dann auf kostenlose ticker.. Alles so gestalten wie du es möchtest und am ende den link in deinen Profileinstellungen einfügen.


    BARF Sorry da kann ich leider nicht helfen


    Liebe grüße Moni


    Er ist Zucker :streichel: